Mai 2009

Bildung als Schlüssel zur Integration

Der Zuzug von Menschen aus anderen Ländern gilt in der deutschen Politik mehr als Problem, denn als Potenzial – Probleme versucht man zu lösen, während sich Potenziale nutzen ließen. Migranten sind für den deutschen Staat ein großes Geschenk: Sie sind jünger als die deutsche Bevölkerung und bekommen mehr Kinder, bieten also genau das, was den sich anbahnenden demografischen Kollaps entschärfen könnte. Die vorhandenen Potenziale werden trotzdem nicht ausreichend genutzt, denn…

Deutschland – ein Einwanderungsland

Deutschland ist schon lange ein Einwanderungsland. Seit den 1950er Jahren ist durch die Einstellung der ersten „Gastarbeiter” in Industriebetrieben die Zahl der Migrantinnen und Migranten stetig angestiegen. Heute leben bereits über 7 Millionen Ausländer, also Menschen ohne deutschen Pass, in der Bundesrepublik. Der Anteil von Menschen mit „Migrationshintergrund”, die einen deutschen Pass besitzen, aber im Ausland geboren sind oder von zugewanderten Eltern abstammen, ist doppelt so hoch. In Europa sind…