März 2012

Auch im Internet haben Inhalte für uns einen Wert

Mit ihrem offenen Brief haben 51 Tatort-Autoren eine spanende und breite Debatte ausgelöst, wie es mit dem Urheberrecht, vor allem im Internet, in Zukunft weitergehen soll. Meine Antwort als Sprecher für Netzpolitik von Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag auf den offenen Brief und die Frage, welchen Stellenwert wertvolle Inhalte für uns im Internet haben. “Sehr geehrte Damen und Herren, ich freue mich sehr, dass Sie sich in der netzpolitische Urheberrechtsdebatte zu Wort…

Joachim Gauck: Netzgemeinde gehört zur Bürgergesellschaft

“Auch Teile der Netzgemeinde gehören zur aktiven Bürgergesellschaft und ergänzen die parlamentarische Demokratie.” Joachim Gauck, 23. März 2012 Auch Engagement und Protest in der digitalen Sphäre gehören inzwischen untrennbar zur politischen Kultur Deutschlands. Der neu gewählte Bundespräsident Joachim Gauck stellt in seiner ersten Grundsatzrede klar, dass Bürgerinnen und Bürger auch online einen wichtigen Beitrag zur Demokratie leisten. Damit tritt er ausdrücklich den immer noch von Zeit zu Zeit geäußerten Befürchtungen…

Krawalle bei Fußballspielen: Mehr Selbstkontrolle durch Fans

Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sieht es als richtig an, dass Eintracht Frankfurt ihre Fans stärker in die Verantwortung für einen gewaltfreien Ablauf von Fußballspielen nehmen will. Das ist eine der Konsequenzen, die der Bundesliga-Zweitligist aus den in den vergangenen Wochen stattgefunden Krawallen rund um Bundesligaspiele zieht. So plant Eintracht Frankfurt am Ende der Saison 50 000 Euro an die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) zu spenden. Jede weitere vom DFB…

Main-Kinzig Landrat Erich Pipa: “Mache mir Gedanken, wie Inhalte in 140 Zeichen passen”

Er ist für seine neuen Wege bekannt. Erich Pipa (63) ist seit 2005 Landrat des Main-Kinzig-Kreises. Der Sozialdemokrat, der zuletzt 2011 mit 65% in der Stichwahl wiedergewählt wurde, ist bundesweit für seine Politik für Sozialhilfeempfänger und Langzeitarbeitslose bekannt. Gegen den Widerstand innerhalb der eigenen Partei und Teilen der Öffentlichkeit beweist der Gelnhäuser seit 1996 mit seinem Programm “Fördern und Fordern”, dass Kommunen ihren Arbeitslosen besser helfen können als die Arbeitsagentur. Erich…

Polit-Dialoge im Internet setzen Authentizität voraus

Die Möglichkeit politische Vorgänge sehr kurz und prägnant kommentieren zu können macht Twitter reizvoll und attraktiv. Durch soziale Netzwerke befinden sich Politiker in einer 24-stündigen Bürgerfragestunde, in der Fragen beantwortet und Entscheidungen erklärt werden. 7 Tage in der Woche, 52 Wochen im Jahr. Soziale Netzwerke sind nicht das Allheilmittel gegen Politikverdrossenheit. Dienste wie Twitter können aber helfen Dialoge aufzubauen, die in dieser unkomplizierten und unverbindlichen Form vor wenigen Jahren noch…