Juni 2012

Bunte Republik Deutschland

von Ekin Deligöz und Daniel Mack mit Cem Özdemir, Katrin Göring-Eckardt Die kollektive Begeisterung zur Fußball-Europameisterschaft bietet aktuell den Anlass für die Debatte, ob hier nationalistischen Tendenzen und gesellschaftlicher Ausgrenzung Vorschub geleistet werde. Unser DFB-Team spiegelt eine offene und integrative Gesellschaft wider: Derzeit sind sieben Fußballer mit Migrationshintergrund in der deutschen Nationalmannschaft. Ein solch selbstverständliches Dazugehören, eine so unbeschränkte Teilhabe wünschen sich auch viele Einwohnerinnen und Einwohner Deutschlands, die –…

Patriotismus differenziert betrachten

Brief und Veranstaltungsangebot an den Bundesvorstand der Grünen Jugend aufgrund der Kampagne „Patriotismus? Nein Danke!“ zur Fußball-Europameisterschaft. Liebe Grüne Jugend, mit eurer Kampagne „Patriotismus? Nein Danke!“ zur Fußballeuropameisterschaft der Männer habt ihr in den letzten Tagen für kontroverse Diskussionen gesorgt. Dazu möchte ich Euch meine Sicht der Dinge mitteilen. Natürlich muss es jedem Menschen selbst überlassen bleiben, ob er gern die Fahne schwenken und die Hymne singen möchte oder eben nicht.…

Multi-Channel-Dialog statt Liquid Democracy

Zahlreiche Anmerkungen und Meinungsbeiträge habe ich auf meinen Blogeintrag „Zähflüssiges Athen?“ erhalten, welcher sich mit der Demokratievorstellung der Piraten beschäftigte. Vielen Dank dafür! Diese Anregungen aufnehmend möchte ich erklären, wie ich mir eine transparente und bürgernahe Politik vorstelle. Der offene Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern muss von gewählten Mandatsträger selbstverständlich als zentraler Bestandteil ihrer Aufgaben vertsanden werden.…

Ist doch egal, wer das Tor schießt

Essay anlässlich der Fußball-Europameisterschaft 2012 über Homophobie im Fußball, negative und positive Beispiele aus der Fanszene und die grenzenlose Liebe zum Spiel mit dem Ball. von Kai Klose und Daniel Mack Homosexualität ist weiter das große Tabu im organisierten Männerfußball. Während Frauenfußballerinnen inzwischen ohne Weiteres lesbische Neigungen zugestanden, bisweilen sogar – nicht weniger diskriminierend – per se unterstellt werden, gibt es im Spitzensport offiziell keinen einzigen schwulen Mann. Dabei zeigen…

Chance vertan: Keine inhaltliche Distanzierung von CDU und FDP zu ACTA

Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN kritisiert, dass die Koalitionsfraktionen im Hessischen Landtag sich nicht zu einer deutlichen Ablehnung des ACTA-Abkommen durchringen konnten. Es sei sehr bedauerlich, so der netzpolitische Sprecher der GRÜNEN, Daniel Mack, dass sich die Fraktionen von CDU und FDP im federführenden Rechts- und Integrationsausschuss, zwar von dem intransparenten Zustandekommen distanzierten, nicht aber dazu bereit waren, dies auch bezüglich der fehlgeleiteten Inhalte des Abkommens zu tun.…

Zähflüssiges Athen?

Warum die “flüssige Demokratie” der Piraten keine Alternative ist Die Piraten inszenieren sich gern als die einzigen Hüter der wahrhaftigen Demokratie. Oftmals versuchen Mitglieder und Sympathisanten über die inhaltliche Konzeptlosigkeit ihrer Partei hinwegzutrösten, indem sie behaupten, es gehe ja um den Politikstil und nicht um Antworten auf konkrete Probleme. Die Inhalte würden sich dann schon von allein finden. Erst einmal müsse man aber die bürgerfernen, oligarchen Parteistrukturen aufbrechen. Ein politisches…