August 2014

Bundesliga an Polizeikosten zu beteiligen ist falsch

Die Forderung nach einer Beteiligung von Vereinen oder Fans an den Kosten für Polizeieinsätze bei Fußballspielen ist ungerecht, politisch falsch und rechtlich nicht haltbar. Für Sicherheit und Ordnung im öffentlichen Raum, insbesondere bei größeren Menschenansammlungen zu sorgen, ist zentrale Aufgabe der Polizei und direkter, wichtiger Ausdruck des staatlichen Gewaltmonopols. Diese Leistung kann man nicht kaufen und sie darf auch nicht käuflich sein. Es ist weder eine Aufgabe, die privatisiert werden…