Durch Singen der Nationalhymne zum Erfolg?

Mangels erfolgreicher Projekte in Hessen versucht Ministerpräsident Bouffier (CDU) nach Auffassung der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN jetzt auf Forderungen nach Singen der Nationalhymne durch die Spieler der deutschen Fußball-Nationalmannschaft auszuweichen.

„Die Entscheidung, ob ein Spieler die Hymne singt oder nicht, liegt einzig und allein bei ihm. Und diese Entscheidung ist zu respektieren“, stellt der sportpolitische Sprecher der GRÜNEN, Daniel Mack, fest. Ministerpräsident Bouffier hatte heute in der „Bild“ gefordert, es sollte zum guten Ton gehören, dass Spieler die Hymne mitsingen.

Der Erfolg bei der Fußball-Europameisterschaft hänge übrigens nicht vom Singen der Nationalhymne ab. Wie man schweigend zum Titel komme, habe gestern der neue Europameister Spanien gezeigt. Die spanische Nationalhymne hat nämlich überhaupt keinen Text.

No Comments Found

Leave a Reply