Medien

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Für einige scheinen die vielen Deutschlandfahnen befremdlich zu sein. Doch diejenigen, die ein durch Fußball ausgelöstes neues nationales Selbstbewusstsein befürchten kann man beruhigen. Die Fußballbegeisterung der Deutschen bleibt auf den Monat der WM bezogen und führt nicht zu neuem Nationalstolz.…

3 langfristige Entwicklungen nach der NRW-Wahl

von Daniel Mack und Henrik Neumann “FDP und LINKE sind extremistische Parteien!”, “Die SPD ist wieder da!”, “Schwarz-Gelb wird im Bundesrat gestoppt!”, “Isch habe die Wahl gewonnen!”: An Wahlabenden wird ziemlich viel Unsinn in die Notizblöcke der Journalisten diktiert, was nicht verwundert. Schließlich muss die Deutungshoheit über für den eigenen politischen Sieg oder Misserfolg verteidigt und eine möglichst gute Ausgangslage für die folgende Regierungsbildung geschaffen werden. Die Situation nach der…

Government 2.0: Web 2.0 in kommunalen Verwaltungen

Der Begriff Web 2.0 steht für das Mitmach-Internet, ein Internet bei dem man nicht nur Konsument ist, sondern auch Produzent von Inhalten, wo in Echtzeit kommuniziert und sich in sozialen Netzwerken vernetzt oder gemeinsam Wissen zusammengetragen wird. Das Web 2.0 hat in den Alltag vieler Menschen Einzug gehalten, es ist ein Massenphänomen, das alle Bereiche des Lebens durchdringt. Auf Wikipedia finden sich über 10 Millionen Beiträge, Facebook vernetzt 350 Millionen…

Wege aus der Krise: Twitter-Debatte zum nachlesen

Von 16 bis 17 Uhr habe ich zusammen mit Kristina Köhler (CDU), Frank Steibli (SPD) und Lasse Becker (FDP) Über “Wege aus der Krise” diskutiert. Das Orginalprotokoll der interessanten Diskussion ist in der Twitter Suche über den Hashtag #wege nachzulesen. Für Nicht-Twitter-Expterten ist das folgende Protokoll leichter zu verfolgen. Vielen Dank an Christian Jung & Malte Krohn von Homo Politicus hierfür. Homo Politicus: “Wege aus der Krise” – Darüber wollen…

Horst Schlämmer: Wie viel Show verträgt Politik?

Hajo Schumacher spricht Klartext: “Horst Schlämmer ist eigentlich kein Politiker, das Land und die Bürger sind ihm egal.” Hörst Schlämmer war lustig! Als Hape Kerkeling die Kunstfigur entwickelte und sie langsam in der Fernsehunterhaltung Platz nahm war der Spaß noch okay. Heute ist Horst Schlämmer nicht mehr lustig. Die Figur hat sich nicht weiterentwickelt und Witze finden immer nach dem gleiche Muster statt. Mit dem Kinofilm “Isch kandidiere!” will sich…