Zukunft

Mission 2017: DIE GRÜNEN brauchen wieder Mut und Style

Mission 2017: DIE GRÜNEN brauchen wieder Mut und Style

von Daniel Mack und Tobias Heyer „Ich liebe meine Frau, nicht meine Partei. Aber gerade jetzt merke ich, wie sehr ich an unserem gemeinsamen Laden hänge, vor allem emotional.“ – Joschka Fischer 8,4 Prozent, keine Regierungsbeteiligung, kleinste Fraktion im Deutschen Bundestag. Das Ergebnis der Bundestagswahl 2013 der GRÜNEN ist eine Folge von eklatanten Kommunikationsfehlern. Statt der Mission 2017: DIE GRÜNEN brauchen wieder Mut und Style weiterlesen

Einigkeit und Recht und Freiheit: Joachim Gauck

Artikelupdate 19.02.2012 Warum Joachim Gauck ein guter Bundespräsident wäre wird. Ein „Unverbesserlicher Antikommunist“ ist Joachim Gauck. Das ist das Urteil der DDR-Staatssicherheit über ihn. Der Bürgerrechtler Joachim Gauck ist war der Bundespräsidentschaftskandidat von Bündnis 90/DIE GRÜNEN und der SPD zur Wahl am 30. Juni 2010 und ist im März 2012 erneut Kandidat für das Amt des Einigkeit und Recht und Freiheit: Joachim Gauck weiterlesen

Aschewolke & Bahn-Chaos: Zeit um umzusteigen

Zur Sperrung des deutschen Luftraums aufgrund eines Ausbruches des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull erklärt der Kreistagsabgeordnete Daniel Mack, Bündnis 90 / DIE GRÜNEN: „Der Ausfall aller innerdeutschen Flüge macht die untragbaren Zustände im deutschen Bahnverkehr deutlich. Aufgrund des überlasteten Streckennetzes und einer zu kleinen Zug-Flotte ist die Bahn nicht in der Lage diese Ausnahmesituation zu meistern Aschewolke & Bahn-Chaos: Zeit um umzusteigen weiterlesen

Government 2.0: Web 2.0 in kommunalen Verwaltungen

Der Begriff Web 2.0 steht für das Mitmach-Internet, ein Internet bei dem man nicht nur Konsument ist, sondern auch Produzent von Inhalten, wo in Echtzeit kommuniziert und sich in sozialen Netzwerken vernetzt oder gemeinsam Wissen zusammengetragen wird. Das Web 2.0 hat in den Alltag vieler Menschen Einzug gehalten, es ist ein Massenphänomen, das alle Bereiche Government 2.0: Web 2.0 in kommunalen Verwaltungen weiterlesen

Rede: “Mit Inhalten, ohne Lager in die Zukunft”

Foto: by @mathiaswagner Mit unserem sehr früh gestellten Antrag GRO-02 „GRÜN neu denken!“ haben wir innerhalb der Partei eine Diskussion gestartet, weitere Anträge gleicher Richtung („GRÜN als inhaltlich führende Kraft der linken Mitte“ von Tarek Al-Wazir, „Jenseits der Lager – Grün ist, was zählt!“ von Dieter Janecek sowie „GRÜN muss wachsen – Jetzt den grünen Rede: “Mit Inhalten, ohne Lager in die Zukunft” weiterlesen

ANTRAG: GRÜN NEU DENKEN!

Antrag an den Bundesparteitag von Bündnis 90/DIE GRÜNEN vom 24. bis 25. Oktober 2009 in Rostock Antragsstellerinnen und Antragssteller: Daniel Mack (KV Main-Kinzig), Thomas Gutmann (KV Frankfurt), Henrik Neumann (KV Frankfurt), Evelin Schönhut-Keil (KV Kassel-Stadt), Gerda Weigel-Greilich (KV Gießen), Janina Steinkrüger (KV Frankfurt), Ingrid Borretty (KV Offenbach-Land), Linda Heitmann (KV Hamburg-Altona), Lars Brücher (KV Hamburg-Altona), ANTRAG: GRÜN NEU DENKEN! weiterlesen

Volkswirtschaftliche Zuwanderung

Es wird in den nächsten Jahren die Aufgabe sein, mit der Notwendigkeit fertig zu werden, ein moderner Dienstleistungs- und Industrieland zu bleiben. Das anhaltende Geburtendefizit und die fortschreitende Alterung machen demnach eine auf die Migration qualifizierter Arbeitskräfte ausgerichtete Zuwanderungspolitik unumgänglich. Der Rückgang des Erwerbstätigenpotenzials wird nicht nur die Wirtschaft in Deutschland vor eine besondere Herausforderung Volkswirtschaftliche Zuwanderung weiterlesen

Bildung als Schlüssel zur Integration

Der Zuzug von Menschen aus anderen Ländern gilt in der deutschen Politik mehr als Problem, denn als Potenzial – Probleme versucht man zu lösen, während sich Potenziale nutzen ließen. Migranten sind für den deutschen Staat ein großes Geschenk: Sie sind jünger als die deutsche Bevölkerung und bekommen mehr Kinder, bieten also genau das, was den Bildung als Schlüssel zur Integration weiterlesen

Deutschland – ein Einwanderungsland

Deutschland ist schon lange ein Einwanderungsland. Seit den 1950er Jahren ist durch die Einstellung der ersten „Gastarbeiter“ in Industriebetrieben die Zahl der Migrantinnen und Migranten stetig angestiegen. Heute leben bereits über 7 Millionen Ausländer, also Menschen ohne deutschen Pass, in der Bundesrepublik. Der Anteil von Menschen mit „Migrationshintergrund“, die einen deutschen Pass besitzen, aber im Deutschland – ein Einwanderungsland weiterlesen