Bei Twitter aussteigen? Find‘ ich falsch

zuerst erschienen bei handelsblatt.com

Ich nutze die Nachrichtendrehscheibe, um zuzuhören. Ich will wissen, was andere denken, was sie beschäftigt, worüber sie nachdenken, welche Trends wieder vorüber sind, was als Nächstes kommt. Diesen ungefilterten Fluss, das Puristische, Minimalistische, die direkte Sprache. Ich liebe das.

Peter Altmaier, Dunja Hayali und Christian Lindner beherrschen das perfekt. Es macht Spaß das zu lesen. Und es sind viele andere, die das Netzwerk einzigartig machen. So einzigartig, wie man es selbst haben möchte. Wir Nutzer sind es, die entscheiden, mit welchen Themen und Meinungen wir uns konfrontieren lassen. Ganz unabhängig vom Medium und der Technologie.

Weiterlesen

Die feigen Social-Media-Hetzer

zuerst erschienen in die tagesszeitung  Wir brauchen eine Klarnamenpflicht für Twitter, Facebook und Co. Die anonymen Shitstorms und Hassmails schaden unserer Demokratie. Egal, über was ich schreibe – über Freiheit und Demokratie oder meine Liebe zu Europa –, unter diesen Tweets stehen innerhalb von wenigen… Weiterlesen

Es muss einen Unterschied zwischen Hass, Wut und Kritik geben

Einerseits darf man die Kritiker der großzügigen Migration nicht ausgrenzen, die Politik kann aber dem Ressentiment nicht einfach nachgeben. Anstand und Vertrauen in den Rechtsstaat müssen gestärkt werden. Aber wie? zuerst erschienen in DIE WELT Menschenjagd, Hitlergrüße und das Aussetzen der Pressefreiheit sind furchtbar. Auf… Weiterlesen

Europa braucht wieder mehr Herz und Lautstärke

zuerst erschienen bei handelsblatt.com Die meisten Menschen kennen nur ein friedliches Europa. Deshalb erwächst daraus die Verantwortung, seine Werte zu verteidigen. Ich bin Europäer. Ich kenne nur das wiedervereinigte Deutschland. Über 80 Millionen Menschen, die in Freiheit und Demokratie leben. Alles andere kenne ich nur… Weiterlesen